Hej mina kära studenter!

Ein Semester, zwei Jahre oder gerade mal drei Wochen haben wir gemeinsam gelernt, gelacht, gelesen, gesprochen, gesungen. Mit hohen Erwartungen und Euern neuen Sprachkenntnissen habt Ihr Euch auf den Weg nach Schweden gemacht, um das Gelernte auszuprobieren und anzuwenden. Ich startete derweil mit neuen Kursen, lernte neue Studenten kennen und würde nichts mehr von Euch hören. So dachte ich jedenfalls, aber Ihr habt mich eines Besseren belehrt.

Immer wieder flattern zu meiner großen Freude bunte Briefe und Karten aus allen Teilen Schwedens in meinen Briefkasten.

Da ich mich noch nicht bei allen Schreibern für die wunderbare Post bedankt habe, sei das vorerst an dieser Stelle getan.

Jag tackar: Ulrike, Mathias, Christine, Angelika, Annett, Anja, Marie, Jan, Christian, Jörn, Susann, Monique, Simone, Anett, Cornelia, Hendrik, Heike, Michaela, Jens, Annett, Angelika, Sabine, Udo, Caroline, Anne, Christine, Annett S., Franka, Markus, Mikaela, Tobias, Angelika, Annett M., Jens, Anne, Sarah, Antje och Erik, Frank, Carola och Stefan, Steffi och Angelika, Magda och Götz, Dietrich, und noch einmal Magda und Götz, Henriette, Sabine S., Rahel, Magda och Götz igen, Angelika, Lea, Angelika, Jens, Annett, Frank, Susanne, Gesine, Cindy, Heike G., Uli, Michi, Susanne O., Angelika och Susanne. Jag blev så mycket glad!